IMPRESSUM

RASW – Rheinische Akademie für Sicherheit und Wirtschaft GmbH
Am Wehrhahn 70
40211 Düsseldorf

Uwe Spica
info@rasw-akademie.de
Tel.: 0211 / 9068 287

Geschäftsführer: Sven Horstmann / Uwe Spica
Handelsregister: Amtsgericht Düsseldorf, HRB 82623

Niederlassung Köln:
Stollwerckstraße 27-31
51149 Köln

Niederlassung Ratingen:
Harkortstraße 25
40880 Ratingen

FAQ

  • Kompetente und anerkannte Ausbildungen sind grundsätzlich behördlich zugelassen. Die RASW hat zusätzlich eine sogenannte AZAV-Zertifizierung, die es ermöglicht, dass die Arbeitsagentur/das Jobcenter Ihre Ausbildung bei der RASW finanziell übernimmt. 
  • Ja, die gibt es. Wenn Sie derzeit arbeitslos sind, können Sie Ihre Ausbildung über eine sogenannte AZAV-Maßnahme von der Arbeitsagentur/dem Jobcenter finanzieren lassen. Aber auch dann, wenn Sie derzeit in Vollzeit tätig sind und mit der zusätzlichen Ausbildung die Chance auf ein besseres Entgelt und einen sichereren Job haben, wird die Finanzierung unter gewissen Voraussetzungen übernommen. Kontaktieren Sie uns gerne für mehr Informationen.
  • Das hängt natürlich ganz davon ab, welche Aus- oder Fortbildung Sie anstreben. Eine Sachkundeprüfung nach § 34 a können Sie in der Regel schon nach einer kurzen Schulung durchführen, eine Ausbildung zur Luftsicherheitskontrollkraft oder zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit dauert entsprechend länger. Kontaktieren Sie uns gerne für individuelle Informationen.
  • Wichtig ist, mit einem System zu arbeiten, das kontinuierlich dazulernt, also immer auf dem aktuellen Stand ist. Das ORS, also Operative Röntgensystem der RASW, verfügt über einen ständig wachsenden Bilderpool von aktuell 45.000 Bildern – und bei gesetzlichen Änderungen oder neuen Herausforderungen in der Sicherheitsbranche aktualisiert sich das System automatisch.
  • Das System ist authentisch und funktioniert wie eine Original-Röntgenanlage an Flughäfen oder in anderen Kontrollbereichen in zum Beispiel öffentlichen Gebäuden. Das hat den Effekt einer realistischen Arbeitssituation, in der man effektiv lernen kann. Das ORS ist nicht umsonst eines von wenigen vom Luftfahrt-Bundesamt zugelassenen Systemen für die obligatorische Weiterbildung von Personal in der Luftsicherheit. 
  • Als Kontrollkraft in der Aus- und Weiterbildung profitiert man vor allem von den Praxiserfahrungen der Ausbilderinnen und Ausbilder. Fragen Sie nach den Kompetenzen und der Zertifizierung von Trainern, bevor Sie sich zu einer Schulung anmelden. Die RASW zum Beispiel hat fünf zertifizierte, festangestellte Ausbilder und nutzt deutschlandweit das komplette Netzwerk an zur Verfügung stehenden Trainerinnen und Trainern. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Ausstattung der Schulungsräume. In den Ausbildungseinrichtungen der RASW stehen originalgetreue Nachbauten der Kontrollstrecken des Flughafens Düsseldorf – zur Simulation einer echten Arbeitssituation.
  • Die RASW bietet Schulungsmodule für eine individuelle Weiterbildung. Wir holen Sie da ab, wo Sie gerade stehen, und bilden Sie professionell aus und weiter. Kontaktieren Sie uns.
  • Natürlich können Sie das. Dafür bilden wir Sie professionell aus. Wenn Sie
    Interesse an einer sinnvollen und gut bezahlten Aufgabe und Sicherheitsbewusstsein haben, sind Sie mehr als willkommen.

Operatives Röntgensystem (ORS)

Das Thema Mitarbeiterfortbildung hat auch nach der Ausbildung weiter zentrale Bedeutung: So wird der Qualitätsstandard durch regelmäßige Weiterbildung gewährleistet. Das kontinuierliche Üben der Röntgenbilderkennung ist eine obligatorische Fortbildungsmaßnahme, die wir mit Zeiterfassung und Lernzielkontrollen durchführen. Bei der RASW ermöglichen wir termingerechte Fortbildungen und Bewertungstests zur Dokumentation von Rezertifizierungen. Im ORS-Online-Portal besteht die Möglichkeit der Verwaltung von zum Beispiel Zertifikaten aller Art wie etwa Befähigungszeugnissen, ZÜP, Sachkundenachweisen, etc.

Fotorealistisch und sicher: das Operative Röntgensystem

Unser ORS-Online-Portal ist einer realen Röntgenanlage nachempfunden und absolut zugriffssicher durch die Identifikation mittels Benutzernamens und Passwort und alternativ durch einen angeschlossenen Fingerprint-Scanner. Das System verfügt über 45.000 Bilder, an denen fotorealistisch trainiert wird. Nahezu alle denkbaren Situationen können hier nachgestellt werden. Bei unserem Schulungssystem handelt es sich um ein selbstlernendes System, das selbstverständlich von uns um Neuerungen wie Gesetzesauflagen und Erfahrungswerte kontinuierlich aktualisiert wird.
Unser ORS ist eines von wenigen vom Luftfahrt-Bundesamt national zugelassenen Systemen für die obligatorische Weiterbildung von Personal in der Luftsicherheit.
Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Sicherheitskonzepte

Wissen Sie, wie sicher Ihr Unternehmen ist? Oft sind es nur kleine Schwachstellen oder fehlende Details, die Risiken darstellen. Die Sicherheitsberater der RASW betrachten Ihre individuelle und aktuelle Situation strategisch und ganzheitlich. Als Maßnahme im Rahmen einer Qualitätssicherung oder auch
zu speziellen Anlässen prüfen wir alle sicherheitsrelevanten Aspekte in Ihrem
Unternehmen und erstellen Ihnen auf Basis einer Analyse ein individuelles
Sicherheitskonzept. So unterstützen wir Sie im Rahmen von Controlling und Revision.

Die folgenden Aspekte werden bei der Erstellung eines Sicherheitskonzeptes berücksichtigt:

  • Mitarbeiter (Freundlichkeit, Arbeitsweise, Aufmerksamkeit, Durchsetzungsvermögen)
  • Technische Sicherungsanlagen (Funktionsfähigkeit, korrekter Einsatz, Sinn)
  • EDV-Anlagensicherheit (Netzwerksicherheit, Passwörter, Sensibilisierung für Social Engineering)
  • Sicherheitskonzepte (Plausibilität, Durchführbarkeit, Umsetzung)
  • Qualifikation der Gewerbetreibenden (im Kundenauftrag)
  • Qualifikation der Sicherheitsmitarbeiter
  • Anzahl des Personals (z. B. bei Großveranstaltungen)
  • Cybersicherheit in der zivilen Luftfahrt

Möchten Sie mehr über unseren Service erfahren?
Kontaktieren Sie uns!

Sicherheitswirtschaft

Sicherheit als Dienstleistung ist in Deutschland ein gigantischer Wachstumsmarkt mit Chancen und Risiken. Wir bei der RASW haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sicherheitsdienstleister dabei zu unterstützen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.
Dabei ist die Bandbreite der Sicherheits- und Bewachungsdienstleistungen groß. Wir berücksichtigen die individuellen Herausforderungen, die bei den unterschiedlichen Tätigkeiten im Sicherheitsdienst eine Rolle spielen: von Objektschutz und Ermittlungsdiensten bis hin zur Bewachung von militärischen Anlagen und Kraftwerken.

Unsere Spezialisierungsschulungen:

  • Objektschutz
  • Waffensachkunde
  • Geld- und Werttransport
  • Kaufhausdetektive/Doorman/Shopguard
  • Hafensicherheit/ISPS-Code
  • Luftsicherheit
  • ÖPNV-Bewachung
  • Empfangs- und Pfortendienst
  • Brandschutzhelfer/Brandwachen
  • Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft
  • Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Mit auf Menschen und Märkte abgestimmten Schulungskonzepten, behördlich zertifiziert und 100% professionell, finden Arbeitgeber und Arbeitnehmende bei der RASW die erforderlichen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. Gerne erstellen wir Ihnen auch individuelle Schulungskonzepte, die auf Ihren Bedarf abgestimmt sind.

Möchten Sie mehr über unseren Service erfahren? Kontaktieren Sie uns!

Flughäfen und Luftsicherheit

Es gibt wohl kaum einen sensibleren Bereich als Flughäfen, wenn es um die öffentliche Sicherheit geht. Gemäß § 3 Absatz 5 der Luftsicherheitsschulungsverordnung und der DVO (EU) 2015/1998 sind Flugplatzbetreiber, Luftfahrtunternehmen und Beteiligte der sicheren Lieferkette zu regelmäßigen Fortbildungen gesetzlich verpflichtet.
Mit unserem ganzheitlichen Schulungsangebot für die Aus- und Weiterbildung von Kontrollkräften an Flughäfen sorgen wir für die optimale Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeitenden.

Je nach Wohnort der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bieten wir Präsenzschulungen oder Online-Trainings mit unserem behördlich zertifizierten Operativen Röntgensystem und damit die Möglichkeit, sowohl das Training als auch die Fortbildung der Röntgenbildauswertung in einem gesicherten Online-Portal zu absolvieren. Für die Schulung der verschiedenen Personengruppen dürfen nur behördlich zertifizierte Ausbilder eingesetzt werden, die für die unterschiedlichen Kapitel der DVO (EU) 2015/1998 eine Zulassung haben.

Dementsprechend werden unsere Fortbildungen ausschließlich von behördlich zertifizierten und zugelassenen Trainern durchgeführt und nach jeder Schulung bescheinigt.
Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns!